Euro­games vs. Ameri­trash: Was ist was?

Wer sich mit Gesellschaftsspielen eine Weile befasst hat, hat vermutlich schon einmal von den Begriffen “Eurogame” und “Ameritrash” bzw. “Amerigame” gehört. Doch was genau sind Eurogames und sind Ameritrash-Spiele wirklich Müll, wie der Name vermuten lässt? Spoiler: natürlich nicht.

Namens­wirrwarr

Bevor wir uns an eine Definition wagen, müssen erst einmal die gängigen Begriffe für die beiden gegensätzlichen Konzepte geklärt werden.

Bei Eurogames spricht man auch von “German-style board games”, “German games” oder “Euro-style games”. Auch wenn es nicht das erste Spiel dieser Art war, verdanken die Eurogames ihre Beliebtheit außerhalb Deutschlands und vor allem auch im anglophonen Raum dem Spiel Die Siedler von Catan.

Spieler: 3-4
Dauer: 45-90 Min.
Alter: 10+
Level: Einsteiger - Kenner
Die Siedler von Catan ist ein Klassiker unter den Eurogames und hat das Genre international bekannt und beliebt gemacht. Es ist Spiel des Jahres 1995.

Die Siedler von Catan erschien bereits 1995 und war international ein sehr großer Erfolg und ebnete damit auch den Weg für ähnliche Titel, die auf der Erfolgswelle bis heute mitreiten.

Die Siedler von Catan
Die Siedler von Catan verhalf den Eurogames zum internationalen Durchbruch.

Die Begriffe Eurogames und Strategiespiele sind dabei eng miteinander verknüpft und werden häufig auch synonym verwendet. Wirklich bedeutungsgleich sind sie allerdings nicht, es gibt aber sicherlich große Überschneidungen.

Ameritrash-Spiele wiederum werden auch als “Amerigame” oder “American-style board game” bezeichnet und sind ihrerseits eng mit der Kategorie der thematischen Spiele verbunden.

Definition schwierig

Eine genaue Definition der beiden Begriffe erweist sich als schwierig, da sie historisch gewachsen sind und viele eine unterschiedliche Vorstellung davon haben, was ein Eurogame und einen Ameritrash-Titel genau ausmachen. Was bei der Definition helfen kann, ist ein Blick auf die Linguistik, also Wissenschaft der Sprachen, und wie diese an die Definition von komplexen Bedeutungsfeldern herangeht.

Auch in der Sprachwissenschaft gibt es Wortfelder und Taxonomien, die verschiedene Konzepte oder tatsächliche Objekte bzw. Entitäten beinhalten. Klingt kompliziert, sollte aber an einem Beispiel schnell deutlich werden: Nehmen wir einmal die Gruppe der Vögel. Auch hier gibt es solche, die besonders prototypisch für dieses Bedeutungsfeld sind, beispielsweise Spatzen oder Amseln: Sie sind klein, können fliegen, haben Federn und zwitschern. So ziemlich genau das, was man mit einem Vogel eben assoziiert.

Vogel auf Ast
Was haben Vögel und Brettspiele gemeinsam? Sie beide lassen sich gut mit der Prototypen-Theorie beschreiben.

Es gibt aber natürlich nicht nur diese Vögel, sondern auch Pinguine, die nicht fliegen können oder der Vogelstrauß, der nicht nur nicht fliegen kann, sondern auch ganz schön groß ist. Trotzdem sind die beiden Tiere selbstverständlich immer noch Vögel, aber eben einfach nicht solche guten Prototypen wie der Spatz oder die Amsel.

Diese Herangehensweise hilft uns auch, Spiele einer der beiden Definitionen zuzuordnen. Denn ob ein Spiel ein Eurogame oder Ameritrash ist, lässt sich nicht binär lösen, es ist häufig kein entweder oder, sondern eine Platzierung auf einer Skala, die an einem Ende Eurogames bzw. Strategiespiele hat, am anderen Ende Ameritrash oder thematische Spiele.

Neben den Eurogames und Amerigames gibt es streng genommen noch mindestens eine weitere Hauptkategorie für Spiele, und zwar die der Wargames. Diese zeichnen sich durch einen Fokus auf Realismus und Taktik aus, spielen hier der Einfachheit halber aber keine Rolle.

Eurogames

Nennt man den Begriff Eurogames, sind in der Regel Spiele gemeint, die einen Fokus auf Strategie legen, in der Regel in höchstens 90 Minuten gespielt sind und nur indirekte Interaktion zwischen Spielern ermöglichen. Das heißt auch, dass es keine “Take-That”-Elemente gibt, also beispielsweise direkte Angriffe auf ein Lebenspunktekonto eines Mitspielers, wie man sie aus Magic: The Gathering oder Hearthstone kennt. Außerdem können Spieler nicht vor dem Ende aus dem Spiel ausscheiden, es gibt also keine Spielereliminierung.

Instagram-Eindrücke Eurogames

» Clans

• More Colovini goodness! 😍 He continues to impress me with his simple but incredibly clever and interesting designs. He's as good as Knizia is at this best, if not slightly better 👌 Clans is a very elegant and fast paced game, while at the same time being really brain-burning. Every player gets a secret color, and the score of that color at the end is that player's score (+ some tokens for forming villages). Points come from forming villages (e.g having no huts in adjacent territories). Everyone is free to move any color on the board and you have to guess what color your opponent has. I'm not a big fan of deduction, but fortunately this worked more than fine with me. It even got pretty tense at times! Definitely gonna need a few plays before I can play it well though 😅 First impression is that it's not as good as Shangri-La or Carolus Magnus, but not that far behind. We'll see with where it ends up with more plays 😊

• We played two consecutive games tonight. First time with standard rules and the second with a variant that gives you two colors and then you score the lowest one. Liked both ways, but I think the variant will be better when we got more hang of it 😅 I won the first game, 52-31, and my girlfriend won the second with 45-30 👏 Everyone's happy and we will have to have a rematch soon 😉
“Everyone is born a king; some people die in exile.”
- Oscar Wilde

ledergames #Oath
THE STORY BEHIND THE GAMES SERIES - FEATURING WINGSPAN FROM jameystegmaier 

Next up is a game I suppose we’ll keep around if we have to 😅. Wingspan was a game I was a bit late on adding and ended missing out on getting a copy in the first print run. I didn’t know a ton about it, but really liked the bird theme and saw the popularity growing very rapidly!

So I just waited patiently (really I didn’t) with FOMO on high. The second edition came and I had it preordered this time. The first unboxing was something special. We didn’t get it to the table for sometime as life was super busy, but finally played a two player game with my wife and we both loved it.

This was great because I’m always trying to find games that my wife will be into! She won and went all birds of prey and won by quite a bit. This has now become a game that has been a next level game in complexity that we can use as a gateway game. This game checks all the boxes in my book for a top notch game and really wasn’t disappointed with anything. This has been my #1 overall game since adding it and had up the bar for all games we would add after it!

Question: What is your must have accessory or expansion for Wingspan? We need to upgrade more. We have the amazing upgraded food tokens now, thanks to momomonsterco amazing work and generosity 😀.

#enginebuildinggames #tableaubuilding #wingspangame #birdgames #birdsphotography #eurogames #boardgamesarefun #boardgamesgeek #bgg #boardgamesforlife #boardgameaddict #inthishousewegame #iloveboardgames #boardgamesofinstagram #playmoregames #boardgamer #instaboardgame #boardgamephotography #boardgames #boardgame #tabletopgame #gamenight
Assemble the clans!

#ClansOfCaledonia 
karma__games

Die Spieler stehen aber natürlich trotzdem im Wettkampf miteinander. Die typischen Themen sind allerdings Wirtshaft, Landwirtschaft, Aufbau und Planung. Kampf spielt, wenn überhaupt, nur eine sehr untergeordnete Rolle. Eurogames haben außerdem in der Regel eine eher abstraktere Spielemechanik als Amerigames. Im Vordergrund steht ganz klar der Spielemechanismus. Das heißt die Thematik, die gewählt wird, spiegelt sich in dem, was man im Spiel macht, nicht unbedingt wieder und wird erst im Nachhinein festgelegt. Eurogames setzen, was das Spielmaterial angeht, meist auf Pappe und Holz, während man vor allem bei Ameritrash-Spielen auch häufig detaillierte Plastikminiaturen vorfindet.

Eine etwas ungewöhnliche Eigenart der Eurogames, die aber nicht unerwähnt bleiben soll, ist die Tatsache, dass der Name des Designers/Autoren auf der Spielebox abgedruckt ist, während dies bei thematischen Spielen weniger der Fall ist. Deswegen werden Eurogames auch Autorenspiele genannt.

Europa von oben
Eurogames kommen nicht alle aus Europa, haben dort allerdings ihren Ursprung.

Typische Mecha­nismen in Eurogames

Typische Spielemchanismen in Eurogames sind (ohne Anspruch auf Vollständigkeit):

Boxcover von Azul
Azul ist Spiel des Jahres 2018 und ein typisches Eurogame.

Typische Spiele und Autoren

Spricht man über Eurogames, muss man zwangsläufig auch immer über Uwe Rosenberg sprechen. Er ist ein sehr bekannter und erfolgreicher Spieleautor von ganz typischen Eurogames wie Ein Fest für Odin, Agricola, Patchwork und Caverna. Auch Alexander Pfister ist dein typischer Vertreter dieses Genres.

Weitere Beispiele sind Terraforming Mars, Gaia Project, Coimbra und Great Western Trail.

Spieler: 1-4
Dauer: 30-120 Min.
Alter: 12+
Level: Kenner - Experte
Ein Fest für Odin ist ein weiteres komplexes Strategiespiel von Eurogamemeister Uwe Rosenberg mit umfangreichem Spielmaterial.

Gaia Project (2017)

Spieler: 1-4
Dauer: 60-150 Min.
Alter: 12+
Level: Kenner - Experte

Coimbra (2018)

Spieler: 2-4
Dauer: 75-120 Min.
Alter: 14+
Level: Kenner

Eurogame = Strategie­spiel?

Von vielen wird, wie bereits erwähnt, der Begriff Eurogame und Strategiespiel synonym verwendet. Ganz gleich sind die beiden Konzepte aber dann doch nicht. Während Schach beispielsweise ganz klar ein Strategiespiel ist, wird es wohl keiner als Eurogame bezeichnen. Eurogames sind eher als Hobby denn als Sport konzipiert, Konversation während des Spielens ist in der Regel immer erlaubt und erwünscht und ein Spiel dauert häufig auch nicht länger als 60-90 Minuten. Schachpartien hingegen sind nicht unbedingt darauf ausgelegt, Spaß zu machen (auch wenn sie das häufig trotzdem tun) oder die Spieler möglichst gut zu unterhalten, die Strategie und ein geistiges Kräftemessen stehen im Vordergrund. Meistens wird Schach auch in relativer Ruhe gespielt.

Schachmatt
Schach ist ein Strategiespiel, aber kein Eurogame

Im Gegensatz zu komplett abstrakten Spielen wie Schach haben Eurogames immer noch ein Theme, auch wenn dies in der Regel keine Verbindung zur Spielemechanik hat. Nehmen wir als Beispiel einmal Azul. Das Spiel behandelt die bunten Keramikfliesen, auch unter Azulejos bekannt, die im 16. Jahrhundert in Portugal eine große Rolle spielten. Die Aufgabe der Spieler ist es, eine Wand möglichst prunkvoll zu verzieren. Die eigentliche Spielemechanik hat allerdings mit dem Fliesen von Wänden rein gar nichts zu tun und ist sehr abstrakt gestaltet.

Azul (2017)Meeple

Spieler: 2-4
Dauer: 30-45 Min.
Alter: 8+
Level: Einsteiger - Kenner
Azul ist ein wunderschönes abstraktes Plättchenlegespiel für die ganze Familie und Spiel des Jahres.

Eurogames sind wie Familienspiele immer darauf ausgelegt, von (praktisch) jedem gespielt werden zu können, während manche Strategiespiele wie Schach oder Go diesen Anspruch nicht haben.

Ameritrash / Amerigames

Es mag zwar den einen oder anderen geben, der den Begriff Ameritrash tatsächlich hauptsächlich negativ gebraucht, allerdings ist das Wort mittlerweile so etabliert, dass eine negative Konnotation nicht mehr implizit mitverstanden werden müsste. Im Zweifelsfall spricht man einfach von Amerigames.

Amerigames setzen vor allem auf eine dichte Story, viel, viel Drama und Spannung und natürlich auch einen deutlich höheren Glücksfaktor, wie man dies von Eurogames gewohnt ist. Ein Ameritrash-Spiel ohne Würfel wäre also irgendwie merkwürdig – siehe Monopoly.

Dead of Winter: A Crossroads Game
Dead of Winter: A Crossroads Game ist ein beliebtes Amerigame mit semikooperativer Verräter-Mechanik.

Das prototypische Amerigame steht dem typischen Eurogame in den genannten Kategorien praktisch diametral entgegengesetzt gegenüber. Es gibt häufig einen direkten Konflikt zwischen den Spielern (oder zwischen Spielern und Spiel selbst bei kooperativen Titeln) und Kampf spielt eine wichtige Rolle. Außerdem kommen Amerigames häufig mit Plastikminiaturen und weisen eine lange Spielzeit auf. Eldritch Horror kann beispielsweise auch mal vier Stunden dauern.

Instagram-Eindrücke Amerigames

Noch keine Bilder vorhanden.

Übrigens, natürlich kommen Amerigames nicht nur aus Amerika und Eurogames nicht nur aus Deutschland, auch wenn der Eurogame-Markt in Deutschland durchaus sehr stark sein dürfte.

Typische Spiele­mechanismen

Typische Spielemechanismen für Amerigames sind:

Typische Ameri­games

Beliebte Amerigames sind Eldritch Horror, The 7th Continent, Mansions of Madness, Zombicide und T.I.M.E Stories. Verlage, die hauptsächlich Amerigames herausbringen, sind CMON und Fantasy Flight Games.

Spieler: 1-8
Dauer: 120 Min.
Alter: 14+
Level: Kenner
Eldritch Horror ist ein kooperatives thematisches Spiel, in dem die Spieler*innen die Welt vor Cthulhu und seinen Schergen bewahren müssen.

Zombicide (2012)

Spieler: 1-6
Dauer: 180 Min.
Alter: 13+
Level: Kenner

The 7th Continent (2017)

Spieler: 1-4
Dauer: 5-1000 Min.
Alter: 14+
Level: Kenner

Eurogames vs. Ameritrash im direkten Vergleich

Alle im Artikel genannten Punkte haben wir noch einmal möglichst übersichtlich in zwei Listen gebracht:

Prototypische Merkmale "Eurogames" und "Ameritrash"

Eurogames:
  • Fokus auf Strategie
  • Geringer Glücksanteil, geringer Einsatz von Würfeln
  • Weniger/indirekte Interaktion zwischen Spielern
  • Wettkampf um Ressourcen und Siegpunkte, "Punktesalat"
  • Fokus auf Aufbau, Wirtschaft, Planung, Gestaltung
  • Abstrakte Darstellung der Spielwelt, häufig keine konkrete Verbindung zwischen Mechanik und Thema
  • Keine oder wenige Take-That-Elemente, keine Spielereliminierung
  • Wenig Plastik und Metall, dafür Pappe und Holz
  • Name des Designers wird auf der Box genannt
  • Moderate Spielzeit von 30-90 Minuten
Ameritrash:
  • Fokus auf Thematik, Story, Drama und Immersion
  • Oft hoher Glücksanteil, häufiger Einsatz von Würfeln
  • Direkte Interaktion zwischen Spielern
  • Direkter Kampf zwischen Spielern, häufig allerdings auch kooperatives Spiel
  • Fokus auf Kampf, Charakteren, Geschichte
  • Weniger abstrakte Darstellung der Spielwelt
  • Take-That-Elemente, häufig auch Spielereliminierung
  • Häufig mit Plastikminiaturen oder Standees ausgestattet
  • Name des Designers wird meist nicht auf der Box genannt
  • Lange Spielzeit von 300 Minuten nicht ungewöhnlich

Und was ist mit Familien­spielen?

Interessant mit Blick auf Euro- und Amerigames ist auch die Entwicklung von Familienspielen. Waren diese früher typischerweise Amerigames wie Spiel des Lebens oder Monopoly mit hohem Glücksanteil, Spielereliminierung und weiteren typischen Aspekten, hat sich in Deutschland schon lange der Trend zu einsteigerfreundlichen Strategiespielen bzw. Eurogames gewandt.

Einen nicht zu unterschätzenden Anteil dürfte dabei auch der Verein Spiel des Jahres haben, der seit 1971 ausschließlich familienfreundliche Eurogames mit dem begehrten Siegel “Spiel des Jahres” auszeichnet. Mittlerweile gibt es auch eine Auszeichnung für etwas komplexere “Kennerspiele“.

Und was ist jetzt besser?

Ist es möglich, aus der Sicht eines Spielekritikers eine Aussage darüber zu treffen, welche Spiele denn nun besser sind? Natürlich nicht. Zum einen ist es immer eine Geschmackssache, welche Spielemechanismen und -kategorien einem besser gefallen. Zum anderen gibt es so viele Spiele, dass man überhaupt die Entscheidung auch häufig gar nicht mehr treffen muss, da diese Elemente von beiden Welten enthalten. Wie bereits erwähnt ist nicht jedes Spiel automatisch ein typisches Euro- oder Amerigame, sondern befindet sich auf einer Skala – die Platzierung geht mehr oder weniger in eine bestimmte Richtung.

Habt ihr einen Favoriten? Welche Kategorie kann euch mehr begeistern, Eurogames oder Amerigames?
0
Bitte gib uns Feedback. x

*Was sind diese Links?

Auf Meeple Mansion setzten wir Affiliate-Links ein. (Aktuell für Fantasywelt, Thalia und Amazon.) Diese Links führen zum jeweiligen Spiel auf der Händlerseite. Bei einem Kauf werden wir zu einem kleinen Teil am Umsatz beteiligt, ohne dass sich dabei der Preis für den Kunden erhöht.

Affiliate-Links sind Werbung, haben aber keinen Einfluss auf die redaktionelle Auswahl der Spiele oder die Berichterstattung generell. Sie helfen uns dabei, den Blog zu finanzieren.

Anzeige

Diskussion

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline-Feedback
Alle Kommentare ansehen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
0
Wie ist deine Meinung zum Thema?x