Top 10 – Die besten Party­spiele

Gesellschaftsspiele erleben in den letzten Jahren einen großen Boom. Noch nie sind so viele gute Spiele in so kurzer Zeit erschienen. Partyspiele machen hier keine Ausnahme. Oft steht der/die interessierte Spieler*in vor der Qual der Wahl, welches Spiel sich am besten für welche Gruppe eignet.

Wir unternehmen einen Versuch der 10 besten Partyspiele und verzichten dabei ganz bewusst auf Klassiker wie Tabu, Activity oder Twister. Denn die kennt ohnehin jeder. Außerdem hat sich in den letzten Jahren im Bereich des Spieledesigns so viel getan, dass ältere Titel in Sachen großem Spielspaß und geringem Frustfaktor häufig nicht mehr mithalten können. Auch Blender mit aufwändiger Aufmachung oder besonders schwarzem Humor schaffen es nicht in diese Liste, wenn sie nur mittelmäßigen Spielspaß bringen.

Codenames – Party­spiel mit zwei Teams

Codenames ist ein Rate-Partyspiel für zwei bis acht Spieler*innen, in dem zwei Teams gegeneinander antreten und bestimmte Begriffe erraten müssen. Das Spielfeld besteht aus einem Gitter aus fünf mal fünf Karten, auf denen jeweils ein Begriff steht.

Beide Teams haben eine*n Geheimdienstchef*in, der/die einsehen kann, welche Begriffe aus den insgesamt 25 das eigene Team nennen muss, um zu gewinnen. Diese*r Chef*in gibt seinem/ihrem Team nun Tipps und versucht dabei, Verbindungen zwischen den zu erratenden Wörtern herzustellen, um möglichst schnell fertig zu werden und damit das Spiel zu gewinnen.

Muss ein Team beispielsweise die Begriffe “Feuer” und “Stuhl” erraten, könnte der Geheimdienstchef als Tipp “Holz 2” geben. Das Wort beschreibt eine Verbindung zwischen den Hinweisen, die Zahl nennt die Anzahl der Begriffe, die mit diesem Hinweis verbunden sind und vom Team erraten werden sollen.

Instagram-Eindrücke

Noch keine Bilder vorhanden.

Je mehr Begriffe der/die Chef*in mit einem Tipp nennt und je mehr Begriffe die Spieler*innen dann auch erraten, desto schneller ist man am Ziel. Man möchte also gerne eine Verbindung zwischen möglichst vielen der zu erratenden Wörter finden, muss dabei allerdings aufpassen, dass man keine Hinweise gibt, die sich auch auf die anderen Wörter beziehen könnten, die ausliegen. Denn damit hilft man eventuell dem anderen Team oder verliert im schlimmsten Fall das Spiel ganz.

Macht das Team einen Fehler oder kann/will keine Antworten mehr geben, ist das zweite Team an der Reihe. Dies wird solange wiederholt, bis ein Team alle Begriffe erraten hat oder durch einen Patzer ausgeschieden ist.

Codenames (2015)Meeple

Spieler: 2-8
Dauer: 15 Min.
Alter: 10+
Level: Einsteiger
Codenames ist ein spannendes Wortratespiel, in dem zwei Teams gegeneinander antreten. Es ist Spiel des Jahres 2016.

Decrypto – ähnlich zu Codenames

Decrypto ist ein Partyspiel für drei bis acht Spieler*innen, das nicht nur auf den ersten Blick so wirkt, als wäre es Codenames sehr ähnlich, setzt aber auf eine Spielmechanik, die es vielleicht noch etwas spannender macht als dieses. Denn hier muss man nicht nur die eigenen Begriffe erraten, sondern auch die des Gegners!

Wieder wird in zwei Gruppen gespielt. Beide Teams versuchen, ihren eigenen Geheimcode vor dem anderen Team geheim zu halten, während sie dessen Code knacken müssen, um zu gewinnen.

Das Ganze funktioniert folgendermaßen: Jedes Team erhält vier geheime Begriffe, die das gegnerische Team nicht kennt. Diese Begriffe sind von eins bis vier durchnummeriert. In jeder Spielrunde zieht ein Mitglied des Teams eine Codekarte, die einen Code aus drei Zahlen enthält, immer von eins bis vier. Diese Zahlen entsprechen den geheimen Begriffen.

Instagram-Eindrücke

Noch keine Bilder vorhanden.

Ein Beispiel: Die vier Wörter eines Teams sind “Wasser”, “Explosion”, “Nacht” und “Gras”. Ein*e Spieler*in zieht nun eine Codekarte, die seine Mitspieler*innen nicht sehen dürfen. Nehmen wir an, die Kombination wäre “2, 1, 4”. Sein Ziel ist nun, seine Mitspieler*innen dazu zu bringen, den richtigen Code zu raten. Dazu könnte er die Hinweise “rot”, “blau” und “grün” geben, die jeweils eine Verbindung zu den Wörtern “Explosion”, “Wasser” und “Gras” haben.

Liegt das eigene Team richtig, ist alles gut. Liegt es allerdings falsch, dann erhält man einen Marker für das Scheitern. Bei zwei Markern verliert man das Spiel.

Im nächsten Schritt versucht man noch, den Code des anderen Teams zu erraten. Dies wird dadurch möglich, dass am Ende jeder Runde die genannten Hinweise und der korrekte Code öffentlich gemacht werden müssen und das gegnerische Team dadurch immer mehr Informationen darüber erhält, welche Hinweise zu welcher Zahl bzw. zu welchem geheimen Begriff gehören könnten, bis sich irgendwann ein mehr oder weniger klares Bild ergibt.

Decrypto (2018)Meeple

Spieler: 3-8
Dauer: 30 Min.
Alter: 12+
Level: Einsteiger - Kenner
Decrypto ist ein spannendes Wortratespiel, in dem man als Geheimagenten den eigenen Code schützen, aber gleichzeitig den der anderen Seite erraten muss.

Perfect Match – kooperatives Party­spiel

Perfect Match ist ein Partyspiel für 2 bis 12 Spieler*innen, das ähnlich wie Codenames und Decrypto sofort den Eindruck erweckt, schon immer dagewesen zu sein, da die Mechanismen einfach so wunderbar ineinandergreifen und gut funktionieren. Dabei ist das Spielmaterial sehr einfach gehalten und besteht lediglich aus zahlreichen Karten und einem großen Drehrad.

Die Karten stellen dabei immer zwei Begriffe dar, die von der Bedeutung her auf einer Skala weit auseinanderliegen, beispielsweise “heiß” und “kalt”. Ein* Spieler*in dreht das Rad nun verdeckt und schaut sich das darauf dargestellte Spektrum verdeckt an:

Perfect Match - Ansicht Rad
Perfect Match – Ansicht Rad

Das Rad ist, wie erwähnt, mit einem Spektrum ausgestattet, welches in eine bestimmte Richtung zeigt. Manchmal mehr in die eine, manchmal mehr in die andere. Nehmen wir an, das Spektrum würde mehr in Richtung “heiß” zeigen als in “kalt”. In diesem Fall muss der Hinweisgeber nun einen Begriff finden, der diesem Ergebnis möglichst gut entspricht. Beispielsweise “Kaffee”, meist ziemlich heiß, aber nicht so heiße wie beispielsweise “Sonne”.

Instagram-Eindrücke

Got some games did. #boardgames #startupsgame #wavelengthgame #witsandwagers #santamonicagame #picturesgame
This error message is only visible to WordPress admins
Error: Hashtag limit of 30 unique hashtags per week has been reached.

Die anderen Spieler*innen müssen im Anschluss einen Pfeil an die Stelle bewegen, die ihrer Meinung nach am besten passt. Je genauer sie dabei das Ergebnis treffen, desto mehr Punkte gibt es. Liegt man ganz falsch, gibt es gar keine Punkte. In unserem Beispiel könnten manche Spieler*innen so vielleicht an Eiskaffee denken, und den Pfeil weiter in Richtung “kalt” drehen, als vom Hinweisgeber angedacht.

Das ist aber in den meisten Fällen nicht wirklich ärgerlich, da Perfect Match auch Spaß macht, wenn man ganz ohne Regeln spielt und einfach damit loslegt, Ergebnisse zu erraten.

Perfect Match (2019)Meeple

Spieler: 2-12
Dauer: 30-45 Min.
Alter: 14+
Level: Einsteiger
Perfect Match ist ein schön gestaltetes Ratespiel mit innovativen Spielemechanismen.

Der Widerstand – Social-Deduction-Partyspiel

Der Widerstand ist ein klassisches und sehr gutes Social-Deduction-Partyspiel mit versteckten Rollen, geeignet für fünf bis zehn Spieler*innen. Also ein Spiel, bei dem man durch Interaktion mit den Mitspieler*innen Schlussfolgerungen ziehen muss, um zu gewinnen. Ein einfaches Beispiel für diese Spielekategorie ist Werwolf.

Die Spieler*innen schlüpfen in die Rollen von Widerstandskämpfer*innen in einer dystopischen Welt. Das Problem: Einige von ihnen sind Verräter*innen und arbeiten für das korrupte Regime. Um das Spiel erfolgreich absolvieren zu können, müssen die Spieler*innen verschiedene Missionen erfüllen. Dabei ist es wichtig, dass an den Missionen keiner der Verräter*innen teilnimmt, sonst drohen diese zu scheitern.

Instagram-Eindrücke

Noch keine Bilder vorhanden.

Durch Diskussionen und Abstimmen über die Missionen versuchen die Spieler*innen dabei, die Verräter*innen in ihren Reihen zu finden. Diese wiederum möchten natürlich unentdeckt bleiben und beschuldigen andere Spieler*innen, sie seien die tatsächlichen Widersacher*innen.

Spieler: 5-10
Dauer: 20-30 Min.
Alter: 12+
Level: Einsteiger - Kenner
Der Widerstand ist ein Partyspiel für fünf bis zehn Spieler*innen mit geheimen Rollen, in dem zwei Fraktionen gegeneinander kämpfen.

Getäuscht: Mord in Hong Kong

Auch im Partyspiel Getäuscht: Mord in Hong Kong (vier bis zwölf Spieler) sind einige der Mitspieler*innen Verräter*innen. In diesem Spiel übernehmen die Spieler*innen die Rolle von Kriminalbeamten, die in Hong Kong einen Mord aufklären müssen. Aber diesmal befindet sich der/die Mörder*in selbst unter ihnen.

Instagram-Eindrücke

Noch keine Bilder vorhanden.

Jede*r Spieler*in legt vor sich Karten aus, die für einen Hinweis zum Mord und die Mordwaffe stehen können. Allerdings legt nur der Mörder fest, welche seiner Karten für den Mord genutzt wurden. Durch geschicktes Hinweisgeben muss der/die Spielleiter*in die Spieler*innen dazu bringen, nicht nur den/die Täter*in ausfindig zu machen, sondern auch herauszufinden, welche Mordwaffe er/sie benutzte und welchen Hinweis er/sie am Tatort hinterließ.

Der/die Spielleiter*in gibt insgesamt bis zu sechs Hinweise. Alle Spieler*innen können jederzeit ein einziges Mal raten, wer der/die Mörder*in ist, welche Waffe er/sie genutzt und welchen Hinweis er/sie hinterlassen hat. Nur wenn alle drei Kriterien zutreffen, darf der/die Hinweisgeber*in die Lösung als korrekt akzeptieren. Ansonsten heißt es Weiterraten.

Spieler: 4-12
Dauer: 20 Min.
Alter: 12+
Level: Einsteiger - Kenner
Getäuscht - Mord in Hong Kong ist ein spannendes Partyspiel, in dem zwei Teams gegeneinander antreten. Das erste Team muss einen Mörder finden, bevor das Spiel endet. Das andere Team versucht diesen Plan zu vereiteln.

Skull & Roses – Bluffing­spiel

Skull & Roses ist ein Bluffingspiel für drei bis sechs Spieler*innen, das hauptsächlich in den Köpfen der Spieler*innen stattfindet. Das soll nicht heißen, dass das Spielmaterial unbedeutend oder unauffällig wäre. Ganz im Gegenteil: Statt mit Karten wird mit wunderschön und etwas morbide gestalteten Bierdeckeln gespielt. Jede*r Spieler*in hat ein Set aus vier Karten in seiner/ihrer Farbe, drei davon mit einer Rose, eine mit einem Totenschädel.

Die Spieler*innen spielen nun der Reihe nach jeweils eine Karte verdeckt aus. Sobald ein*e Spieler*in glaubt, dass er/sie eine bestimmte Menge an noch nicht ausgespielten Karten aufdecken kann, die eine Rose zeigen, endet die erste Phase des Spiels. Spieler*innen können sich hier mit der Anzahl überbieten. Die/der “Höchstbietende” muss nun die von ihr/ihm genannte Anzahl an Karten aufdecken.

Instagram-Eindrücke

Noch keine Bilder vorhanden.

Findet er/sie nur Rosen, hat er/sie einen Sieg errungen. Wenn er jedoch einen Totenschädel aufdeckt, muss er/sie eine Karte abgeben und das Spiel beginnt von Neuem. Gewinner*in ist der-/diejenige, der/die zuerst zwei Siege für sich verbuchen kann.

Skull & Roses ist dabei weniger ein Partyspiel, bei dem es nur auf Glück ankommt. Vielmehr sind ruhige Nerven, eine genaue Beobachtung der Mitspieler*innen und ein geschicktes Händchen vonnöten.

Skull & Roses (2011)Meeple

Spieler: 3-6
Dauer: 45 Min.
Alter: 10+
Level: Einsteiger
Skull & Roses ist ein Bluffingspiel mit schön gestaltetem Spielmaterial für drei bis sechs Personen.

Secret Hitler – Party gegen Faschismus

Secret Hitler ist ein Partyspiel für fünf bis zehn Spieler*innen, welches ähnlich funktioniert wie Der Widerstand. Statt in einer dystopischen Zukunft ist der Schauplatz hier allerdings das Deutschland der 30er Jahre. Vermutlich nicht weniger furchteinflößend, müssen die Spieler*innen doch darum kämpfen, einen faschistischen Umsturz zu verhindern.

Doch auch bei Secret Hitler sind einige der Spieler*innen geheime Verräter*innen, die sich zwar liberal geben, im Geheimen aber an der Diktatur arbeiten. Beide Teams versuchen so viele Gesetze ihrer Seite zu erlassen, dass sie das Spiel gewinnen, wobei die Verräter*innen ihre wahre Intention natürlich nicht preisgeben dürfen.

Instagram-Eindrücke

Got sick of politics? Here's the list for the "Top 9" board games about politics so that you can take your turn to decide what to do with the world...
.
Rankings are based on Boardgamegeek's rating system, which shows Twilight Imperium (Fourth Edition)'s current rating as 8.7, making it most liked political game!
.
.
.
.
.
.
.
#çünküiyioynuyorum #kutuoyunufalan #boardgames #boardgame #iloveboardgames #brettspiel #top9boardgames #boardgamesofinstagram #boardgamer #tabletopgames #boardgamedesign #boardgamedesigner #boardgamegeek #bggcommunity #playmoregames #politics #politicalgames #twilightimperium #twilightstruggle #lisboagame #battlestargalactica #battlestargalacticagame #trajan #trajangame #gameofthronesboardgame #agameofthrones #secrethitler #secrethitlergame #imperialgame #imperial
#snaptober
October 16: Party Game

Probably the all-time favorite of our gaming group's #partygames is #secrethitler.

A hidden role game where you are trying to elect Hitler to power, or find out who he is (which player) and take him down.

Don't forget to follow for more pictures as I push through this awesome Snaptober challenge!
'
'
#boardgamesofinstagram #boardgamegeek #boardgames #boardgamelovers #boardgamer #boardgamenight #boardgamenerds #boardgamegeeks #boardgamenerd #boardgamereview #boardgamereviews #tabletopgames #tabletopgame #tabletopgaming #cardgames #hiddenrolegame #hiddenrolegames #hiddenrole #secretboardgame #secretgame #secrethitlergame #secrethitlerboardgame

Secret Hitler stand seit der Veröffentlichung immer wieder in der Kritik. Nicht nur der Name, auch die Thematik machen vor allem in Deutschland immer noch etwas stutzig – zurecht. Wir möchten an dieser Stelle aber argumentieren, dass das Spiel a) den Faschismus nicht verharmlost, sondern satirisch karikiert, b) der Großteil der Spieler*innen versucht, den Faschismus zu verhindern und c) die Spielemechanismen zumindest versuchen, politische Ränkespiele und Machtpolitik zu simulieren und damit bewusster und besser begreifbar zu machen. Trotzdem ist die Thematik, und damit das Spiel, natürlich nicht für jedermann. Aber diese Entscheidung sollte jeder für sich selbst treffen.

Secret Hitler (2016)Meeple

Spieler: 5-10
Dauer: 45 Min.
Alter: 13+
Level: Einsteiger - Kenner
Secret Hitler ist ein satirisches Partyspiel für fünf bis zehn Personen, bei denen die Spieler*innen als Demokraten bzw. Faschisten die Macht erringen wollen.

Just One – kooperatives Wort­rate­spiel

Just One ist ein noch sehr junges Partyspiel für drei bis sieben Spieler*innen und wurde 2019 mit dem Preis Spiel des Jahres ausgezeichnet. Die Spielidee könnte dabei kaum einfacher sein: Alle Spieler*innen haben als Werkzeuge lediglich eine beschreibbare Tafel und einen Stift und müssen damit gemeinsam das Spiel besiegen, Just One ist also ein kooperatives Spiel.

Die Spieler*innen sind nacheinander an der Reihe. In seinem/ihrem Zug zieht der/die Spieler*in eine Karte, die er/sie sich selbst nicht ansieht, sondern nur den Mitspieler*innen zeigt. Auf jeder Karte stehen verschiedene Begriffe, die mit einer Zahl nummeriert sind. Der/die Spieler*in nennt nun eine Zahl. Die Mitspieler*innen wissen nun, welches Wort erraten werden muss.

Instagram-Eindrücke

Noch keine Bilder vorhanden.

Im nächsten Schritt schreiben alle Mitspieler*innen einen Begriff auf ihre Tafel, der einen Hinweis auf das zu erratende Wort darstellt. Muss beispielsweise “Paris” erraten werden, würden sich als Hinweise “Liebe”, “Frankreich”, “Hauptstadt” oder ähnliches anbieten.

Der Kniff dabei ist allerdings, dass man mit seinen Tipps etwas vorsichtig sein muss. Denn haben zwei Spieler*innen denselben Begriff niedergeschrieben, müssen beide weggewischt werden, sodass dem/der Spieler*in, der/die raten muss, nun zwei Hinweise fehlen. Man muss also darauf achten, dass man nicht zu offensichtliche Tipps gibt, da diese von anderen Spieler*innen ebenfalls verwendet werden könnten. Andererseits kann man natürlich auch nicht zu wage sein, da sonst der/die Ratende nicht weiß, welcher Begriff gesucht wird.

Muss ein Begriff weggewischt werden, benötigt man dafür kein Taschentuch oder einen Schwamm. Die im Spiel enthaltenen Stifte haben am Ende einen Aufsatz, den man dafür verwenden kann. Praktisch.

Just One wird als Spiel mit der Zeit immer besser, da man lernt, wie spezifisch man sein kann, ohne Hinweise zu verlieren. Es hilft außerdem, die Spielgruppe gut zu kennen. Ein eingespieltes Team kann besser einschätzen, wer welche Arten von Hinweisen gibt. Das heißt nicht, dass man Just One nicht auch mit Fremden spielen kann. Ganz im Gegenteil. Aber ein*e wahre*r Meister*in wird natürlich nur, wer genug Übung hat…

Just One (2018)Meeple

Spieler: 3-7
Dauer: 20 Min.
Alter: 8+
Level: Einsteiger
Just One ist ein einsteigerfreundliches Familienratespiel mit intuitiven Regeln und Spielemechanismen und Spiel des Jahre 2019.

The Mind – mehr Erlebnis als Spiel

The Mind ist ein Partyspiel für kleinere Gruppen. Zwei bis vier Spieler*innen treten gemeinsam gegen das Spiel an. Dabei darf nicht geredet werden. Und die meiste Zeit starren die Spieler*innen lautlos auf den Tisch. Und das soll Spaß machen? Oh ja!

Ein Spiel im klassischen Sinne ist The Mind zugegebenermaßen nicht. Manche beschreiben das Kartenspiel auch eher als Erlebnis denn als Spiel. So oder so, die kleine Box kann verdammt viel Spaß machen, wenn man sich darauf einlässt.

Den Spieler*innen werden verdeckt Karten ausgeteilt. Auf den Karten ist lediglich eine Zahl zu sehen. Die Karten sind nummeriert von 1 bis 100. Die Aufgabe der Spieler*innen ist es nun, die Karten in der richtigen Reihenfolge, und zwar aufsteigend, abzulegen, ohne sich dabei in irgendeiner Art abzustimmen.

Instagram-Eindrücke

Noch keine Bilder vorhanden.

In der ersten Runde erhält jede*r Spielerin lediglich eine Karte. Das heißt, dass in der Regel große Abstände zwischen den Nummern dieser Karten sind. Die Spieler*innen selbst wissen dabei nicht, welche Nummern ihre Mitspieler*innen haben. Doch haben sie selbst eine sehr niedrige Zahl, dann ist dies ein erster Hinweis darauf, dass sie ihre Karte unter Umständen als erstes ausspielen sollten.

Doch die eigentliche Kunst von The Mind ist das richtige Abwarten. Ist man sich relativ sicher, dass man die niedrigste Zahl hat, dann spielt man seine Karte zügig aus. Ist man sich eher unsicher, wartet man vielleicht etwas ab und schaut, ob die anderen Spieler*innen reagieren. Diese beobachten einen selbst natürlich auch.

Mit der Zeit spielt sich das Team immer besser ein und man kann die Zeitdauer, die ein* Spieler*in zögert, besser einschätzen und weiß besser, wann man selbst seine Karten spielen sollte.

In jeder Runde erhalten die Spieler*innen einen Karte mehr und müssen bis zu 12 Runden überstehen, um das Spiel zu besiegen. Zum Glück gibt es noch zwei zusätzliche Jokerkarten, die man einsetzen kann, wenn man gar nicht weiterkommt.

The Mind (2018)Meeple

Spieler: 2-4
Dauer: 20 Min.
Alter: 8+
Level: Einsteiger
The Mind ist ein Kartenspiel, dass den Spieler*innen Geduld und Intuition abverlangt, da während des Spieles nicht gesprochen werden darf.

Coup – schnelles, fieses Party­spiel

Das Partyspiel Coup eignet sich am besten für mittelgroße Gruppen mit bis zu sechs Spielern. Es kann mit Erweiterung zwar auch mit mehr gespielt werden, funktioniert dann aber nicht mehr optimal.

Das liegt daran, dass das Spiel die Eliminierung von Gegner*innen zulässt, die dann nicht mehr am Spiel teilnehmen können. Dann ist es einfach ärgerlich, wenn man länger als fünf Minuten auf die nächste Partie warten muss.

Coup ist im Grunde ein Bluffing-Spiel, in dem jedem/jeder Spieler*in verdeckt zwei Charaktere zugeteilt werden. Alle Charaktere im Spiel haben verschiedene Fähigkeiten, zum Beispiel das Erheben von Steuern, um Einkommen zu erzielen, oder das Stehlen von Geld von Mitspieler*innen.

Instagram-Eindrücke

Noch keine Bilder vorhanden.

Die Spieler*innen können aber jederzeit behaupten, irgendeinen Charakter ihrer Wahl zu besitzen und damit die Aktion durchzuführen. Die anderen Spieler*innen können dies entweder akzeptieren – oder nicht. Wird ein*e Spieler*in herausgefordert, muss er/sie beweisen, dass er/sie den Charakter auch wirklich besitzt. Tut er/sie das, indem er/sie die Karte aufdeckt, erhält der/die Spieler*in, der/die ihn herausgefordert hat eine Strafe und muss einen seiner/ihrer beiden Charaktere aufgeben. Kann er/sie jedoch den Charakter nicht vorweisen, verliert er/sie selbst eine Karte.

Sobald ein*e Spieler*in beide Karten/Charaktere verloren hat, scheidet er/sie aus dem Spiel aus. Das klingt erst einmal hart, ist aber nicht so schlimm. Denn zum einen dauert eine Partie selten länger als fünf bis zehn Minuten, zum anderen ist es gerade das rücksichtslose Ausnutzen von Schwächen des/der Mitspieler*in, was dieses Spiel so spannend macht. Man muss sich darauf einlassen können, dann ist Coup aber ein wirklich fantastisches Spiel.

Coup (2012)Meeple

Spieler: 2-6
Dauer: 15 Min.
Alter: 13+
Level: Einsteiger
Coup ist ein schnelles, fieses Kartenspiel, in dem die Spieler*innen die Rolle von verschiedenen Fraktionen in einer dystopischen Welt übernehmen und versuchen, die anderen Parteien auszuschalten.
Jetzt seid ihr an der Reihe. Was haltet ihr von unserer Auswahl? Welchen Titel sollten wir eventuel ergänzen bzw. austauschen?
0
Bitte gib uns Feedback. x

*Was sind diese Links?

Auf Meeple Mansion setzten wir Affiliate-Links ein. (Aktuell für Fantasywelt, Thalia und Amazon.) Diese Links führen zum jeweiligen Spiel auf der Händlerseite. Bei einem Kauf werden wir zu einem kleinen Teil am Umsatz beteiligt, ohne dass sich dabei der Preis für den Kunden erhöht.

Affiliate-Links sind Werbung, haben aber keinen Einfluss auf die redaktionelle Auswahl der Spiele oder die Berichterstattung generell. Sie helfen uns dabei, den Blog zu finanzieren.

Anzeige

Diskussion

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
meiste Bewertungen
neueste älteste
Inline-Feedback
Alle Kommentare ansehen
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"
1
0
Wie ist deine Meinung zum Thema?x